Adventbasar 2017

Wie beginnt die Adventzeit? Für die meisten WildermiemingerInnen ist diese Frage schnell und einfach beantwortet: Mit dem Adventbasar am 1. Adventsonntag. Doch auch über die Dorfgrenzen hinaus hat sich der Adventbasar mittlerweile einen Namen gemacht.
So lockte er auch heuer wieder viele kauffreudige Gäste an. Adventkränze, Schürzen, Taschen, Socken, Marmeladen, Tischdecken, Holzdekorationen, Mützen für Groß und Klein und vieles, vieles mehr breitete sich auf den Tischen im Gemeindesaal aus und beinahe genauso viel wurde auch gekauft.

Der Basar hat jedoch noch viel mehr zu bieten als eine reine Kaufgelegenheit. Der Kulturausschuss organisierte gemeinsam mit den Volksschülern ein abenteuerreiches Kasperltheater, das nicht nur Kinder begeisterte.

Dass diese Veranstaltung einen sehr hohen Stellenwert bei den WildermiemingerInnen hat, erkennt man eindeutig, wenn man sich an die bereitgestellten Tische setzt und gemeinsam „hoangertet“.  Denn wie kann man einen Nachmittag besser genießen als bei einem köstlichen Schnitzel oder einem leckeren Kuchen?

Wir hoffen, dass diese Tradition noch viele weitere Jahre bestehen bleibt und bedanken uns für die hervorragende Organisation bei Martin Rupprechter, der Feuerwehr für die ausgezeichnete Verpflegung, den Volkschülern und dem Kulturausschuss für die grandiose Unterhaltung und bei allen freiwilligen Helferinnen und Helfern ohne die das alles nicht möglich gewesen wäre.

Weitersagen


  • kiechl
  • mair
  • jaeger
  • jm_wildermieming_neu