Cold Water Challenge

Wenn eine Musikkapelle baden geht – ein Wettbewerb, rein aus Spaß. Bei diesem Kalt-Wasser-Wettbewerb geht es nicht um einen Wettbewerb im klassischen Sinn, sondern um Spaß an der Sache. Während sich die Musikerinnen und Musiker im kalten Wasser befinden, wird aufgespielt und als Beweis ein Video gedreht, welches auf YouTube gestellt wird. Am Ende der Aufnahme folgt eine Nominierung von drei anderen Musikkapellen. Diese haben dann 48 Stunden Zeit, selber einen Clip im kalten Wasser zu produzieren. Schaffen sie die Herausforderung nicht, sind die Musikanten der Herausforderer mit einer Jause zu versorgen.

Die Musikkapelle Wildermieming wurde von der Stadtmusikkapelle Perg in Oberösterreich nominiert, woraufhin sie am 29. Juli im eiskalten Stöttelbach ein einzigartiges Video drehten und auf YouTube stellten (www.youtube.com/watch?v=o3G759rc48s) Dass ein richtig spektakuläres Video gedreht werden konnte, brachten der Obmann Hannes Kleindienst und dessen Mitarbeiter Tom sogar eine Drohne zu Einsatz.

Damit der Wettbewerb weitergeführt wird, wurden die Musikkapellen Burgstall, Loipersdorf und Flaurling von der Musikkapelle Wildermieming nominiert.

 

 

Weitersagen


  • jm_wildermieming_neu
  • jaeger
  • mair
  • prem

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close