Dorfschießen

(ks) 22 Gruppen zu je drei Personen stellten sich am 29. und 30. Oktober im Schützenlokal bzw. am Schießstand, um im fairen Wettkampf gegeneinander anzutreten.

Das Ziel war es, mit den zehn Schüssen aus dem Luftdruckgewehr eine möglichst hohe Trefferzahl zu erreichen. Die besten Neun kamen ins Finale.

Am 07. November war es so weit, nacheinander feuerten die Finalisten je zehn Schüsse auf die kleinen schwarzen Scheiben. Nach eineinhalb Stunden stand dann fest: Der Sieg ging an „H3“ –Renate Hauser, Bernhard Hauser und Stefan Hauser, gefolgt von den Böllerschützen mit Hanspeter Haas, Anna Scholl und Jens Becker. Auf Rang drei: Fam. Falch mit Lisi Falch, Dietmar Falch und Mario Schönach. Der beste Schütze des Abends war Markus Auderer mit 104,5 Punkten.

Weitersagen


  • mair
  • jm_wildermieming_neu
  • kiechl
  • jaeger