Erstkommunion

Es war ein Tag „wie vom Herrn gemacht“, als heuer am 26. April die Estkommunionkinder mit Pfarrer Paulinus, Pastoralassistent Xaver und den Ministranten, begleitet von der Musikkapelle in die Pfarrkirche einzogen. Gemeinsam mit Familie, Freunden, den Lehrerinnen und der Pfarrgemeinde feierten die fünf Mädchen und die fünf Buben die Hl. Erstkommunion.

Während der Vorbereitung durch die Religionslehrerin Manuela Schnabl, wuchsen die Kinder zu einer kleinen Gemeinschaft. Und hier gab es einiges zu erfahren und zu tun: Gemeinsam wurde gebastelt, gesungen, nachgedacht und diskutiert. Immer standen im Mittelpunkt die Kinder und ihr gemeinsamer Festtag. Und nun, ein paar Wochen nach dem Vorstellungsgottesdienst, war es so weit. Die Kutten probiert, die Rollen und Texte verteilt, alle waren gut gerüstet.

Seitlich zum Altar waren die Plätze der Kinder. Pfarrer Paulinus bezog die Kinder stets aktiv in die Messfeier ein. Es wurden Fürbitten gelesen, gesungen und gebetet. Es gelang, ein Fest als Gemeinschaft zu feiern, an dem jeder auch seinen Beitrag leistete.

Nach der Heiligen Messe gab es vor der Kirche auf dem Gemeindeplatz eine Agape, die in bewährter Art und Weise von der Jungbauernschaft / Landjugend Wildermieming hergerichtet und ausgeteilt wurde. Dazu spielte die Musikkapelle ein paar Märsche.

Weitersagen


  • falch
  • prem
  • mair
  • scholl