Flughelferausbildung

Eine der vielfältigen Ausbildungszweige an der Landes-Feuerwehrschule Telfs, ist die Ausbildung zum Flughelfer. Dabei müssen die Teilnehmer den Personen-, Material- und Wassertransport mit Hubschraubern koordinieren. Wie schon in den vergangenen Jahren, fand auch heuer wieder die Abschlussübung dieser Flughelferausbildung in Wildermieming statt. Anders als in den letzten Jahren, mussten die Teams heuer mit Hilfe von Hubschraubern, an drei Stationen Materialkisten im steilen Gelände absetzen, sicher aufstellen und wieder abtransportieren. Gewaltig ist das Können der Piloten, die die Kisten mit unglaublicher Präzision positionieren. Laut Ausbildungsleiter Jörg Degenhart, haben die Kursteilnehmer das gelernte perfekt umgesetzt und das Ausbildungsziel zur vollsten Zufriedenheit erfüllt.

Beteiligt waren die Hubschrauber von Heli Tirol, dem Bundesheer und dem Bundesministerium für Inneres.

 

Weitersagen


  • mair
  • kiechl
  • jm_wildermieming_neu
  • prem