Fronleichnam und Herz Jesu

Blutstag, so wird Fronleichnam auch in Wildermieming häufig genannt. Das Hochfest des Leibes und Blutes Christi wird in ganz Österreichgefeiert.

Nur in Tirol wird jährlich das Gelöbnis, das Land dem Heiligsten Herzen Jesu anzuvertrauen, erneuert. Das hat seine Gründe. Als Tirol im Kriegsjahr 1796 überraschend in Kriegsbereitschaft versetzt wurde, war es die Idee des Pfarrers von Wildermieming, Anton Paufler, das Land dem Heiligsten Herzen Jesu anzuvertrauen und so göttlichen Beistand zu erhalten. Als daraufhin die Tiroler Truppen überraschend siegten, wurde der Herz-Jesu-Sonntag zum hohen Feiertag.

An beiden Tagen fanden auch heuer nach den Gottesdiensten feierliche Prozessionen um das Dorf statt.

Fotos: Scholl Maria

 

 

Weitersagen


  • scholl
  • falch
  • jaeger
  • kiechl

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close