Jahreshauptversammlung Grieslehn-Pass

Kurz und knackig, so könnte man den Ablauf der Jahreshauptversammlung am 10. März im Landhotel Jäger beschreiben. Im Zeitrahmen einer guten halben Stunde berichtete der Obmann Michael Höpperger vom Ankauf neuer Masken und Felle, von Ausflügen und Auftritten, von Hausbesuchen, vom 10. Tuifellauf, von der 50er Feier ihrer ehemaligen Gotl genauso wie vom Auftritt, als einer der ihren seiner Liebsten einen Heiratsantrag machte.

Auch für die Allgemeinheit setzen sich die Mitglieder des Grieslehn-Passes ein. Im letzten Jahr wurde der Zaun am Rodelhügel professionell erneuert, für heuer wurde die Mithilfe bei anstehenden Sanierungsarbeiten am Kinderspielplatz zugesichert.

Gegen Ende der Versammlung bewiesen die Männer ihre soziale Kompetenz: Der Erlös aus der Wildermieminger Fasnacht, wird für einen humanitären, wohltätigen Zweck verwendet. Noch bei der Jahreshauptversammlung beschlossen sie einstimmig, diesen Betrag auf die nächsten vollen Tausend Euro zu erhöhen.

Weitersagen


  • jaeger
  • prem
  • jm
  • mair