Jahreshauptversammlung JBLJ

Die dörfliche Gemeinschaft und das Miteinander sind sehr wesentlich von gut funktionierenden Vereinen abhängig. Einer dieser Vereine, in dem sich vor allem die Jugend beheimatet fühlt, ist die Jungbauernschaft/Landjugend Wildermieming. Von einer ganzen Reihe von Veranstaltungen und Aktivitäten konnten der Obmann Martin Wackerle und die Ortsleiterin Yvonne Ziegler bei der Jahreshauptversammlung am 14. August 2015 im Hotel Jäger berichten. Gezählte 78 Aktionen in einem Jahr zeigen, dass sich die Vereinsmitglieder in vielen verschiedenen Bereichen engagieren. Sie richten die Senioren-Weihnachtsfeier aus, sie bereiten die Agape bei der Erstkommunion, sie helfen bei der Aktion Sauberes Wildermieming und zeigen auch Verantwortung bei gesellschaftlichen Ereignissen wie dem Jungbauernball, den Highland-Games und zahlreichen anderen Veranstaltungen. Daneben wissen sie über die Belange der Landwirtschaften Bescheid und unterstützen diese auf vielfältige Weise. Dass von den 63 Mitgliedern, mehr als 40 an der Jahreshauptversammlung teilnahmen, ist ein Zeichen, dass das Verhältnis untereinander und die Zusammengehörigkeit im Verein passen.

Weitersagen


  • kiechl
  • scholl
  • mair
  • prem