Jahreshauptversammlung Maschinengemeinschaft

Ob Kreiselegge, Walze, Sämaschine oder Mulcher, um nur einige zu nennen, können die Mitglieder der Maschinengemeinschaft verschiedenste Maschinen und Geräte gemeinschaftlich nutzen. Das hat den großen Vorteil, dass die Investitionskosten aufgeteilt werden. Es gibt aber auch Nachteile, wie der Obmann Markus Zimmermann bei der Jahreshauptversammlung am 08.04.2015 berichtete. Der vermehrte Einsatz und der von Zeit zu Zeit nicht gerade pflegliche Umgang mit den Maschinen, zieht einiges an Reparatur nach sich. Durch das handwerkliche Geschick des Obmannes und einiger Mitglieder, lassen sich die meisten Schäden zu vertretbaren Kosten wieder beseitigen. Ein Thema, das zu langen Diskussionen führte, war den Ankauf eines Viehanhängers für die Gemeinschaft. Als die Für und Wider eingehend besprochen waren, stimmten die Mitglieder mit 8 zu 7 Stimmen für den Ankauf eines Viehanhängers. Um zu gewährleisten, dass genügend Geld für die laufenden Zahlungen auf dem Konto ist, wurden die Stundensätze für die Maschinenverleihungen moderat erhöht.

Weitersagen


  • kiechl
  • falch
  • prem
  • scholl