Jahreshauptversammlung Schafzucht

Das waren noch Zeiten, als mehr als 220 Schafe aus dem Dorf im Frühjahr auf die Alm aufgetrieben wurden. Fast ein bisschen wehmütig berichtet der Obmann Alfons Zimmermann bei der Jahreshauptversammlung des Schafzuchtvereins am 16. Mai 2015 von den vergangenen Zeiten. Doch die verbleibenden, aktiven Vereinsmitglieder können auf allerhand Erfolge bei Ausstellungen und auf gute Zuchterfolge stolz sein. Ein Wehrmutstropfen ist die Streichung der Bundesförderungen. Herdbuchaufnahmen, Gewebeproben, Anmeldegebühren und vieles mehr, sind damit für die Züchter deutlich teurer geworden. Aber, der Schafzuchtverein wird auch in Zukunft für eine Weiterentwicklung da sein. In den nächsten Monaten ist geplant, dass die Steige im Bärenmahd (im Alpltal) ausgeschnitten werden. Das soll zur besseren Almbewirtschaftung beitragen.

 

 

Weitersagen


  • falch
  • jm_wildermieming_neu
  • prem
  • mair