Jungbauernball 2017

Neues und Bewährtes beim Ball der Jungbauernschaft / Landjugend Wildermieming am 20.10.2017. Erstmals organisierte der neue Ausschuss mit Claudio Jäger und Petra Stocker an der Spitze, diesen Ball. Ohne Übertreibung war es wieder ein Publikumsmagnet, der ganz viele, vor allem Junge, aus Nah und Fern anzog. Sogar Pfarrer Paulinus und Pastoralassistent Xaver ließen sich dieses Ereignis nicht entgehen.

Sichtlich neu waren die Jacken, Hemden und Blusen, die die Mitglieder das erste Mal mit Stolz trugen. Ebenso neu war die Choreografie des Auftanzes. Unter der fachkundigen Anleitung von Markus Sailer, wurden Schritt- und Drehbewegungen einstudiert, die mit einer Hebefigur als Höhepunkt endeten.

Musikalisch sorgten die Zillertaler Mander in bewährter Manier wieder für Bombenstimmung.

Um Mitternacht wurden zwei Ferkel versteigert. Wie im Vorjahr ließen die Jungbauern aus dem Ötztal nicht locker, bis sie die zwei Schweinchen ihr Eigen nennen konnten.

Der Ball war ein perfekt organisiertes, gesellschaftliches Ereignis im Dorf. Mit solchen Veranstaltungen wird ein wesentlicher Beitrag zur Kameradschaftspflege und zur gegenseitigen Verständigung geleistet. Gratulation der Jungbauernschaft / Landjugend Wildermieming für die mustergültige Durchführung.

Weitersagen


  • prem
  • falch
  • scholl
  • jaeger