Kanalisierung Gerhardhof

Da sich der Gerhardhof im Einzugsgebiet des bewilligten Tiefbrunnens „Salche“ befindet, wurde seitens der Bezirkshauptmannschaft Innsbruck bereits im September 2010 angeordnet, dass der Gerhardhof an die öffentliche Kanalisation anzuschließen ist. Nach der Projektierung, Variantenausarbeitung, Planung, den Verhandlungen mit den Grundeigentümern und den behördlichen Verfahren, hat die Firma Fröschl am 16. September mit dem Bau der 854 Meter langen Kanalleitung begonnen. Die Kosten wurden mit 120.000,00 veranschlagt.

Weitersagen


  • scholl
  • jm_wildermieming_neu
  • kiechl
  • prem

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close