Kollaudierung Gröbenweg

Der neu errichtete Gröbenweg wurde im August einer strengen Prüfung unterzogen. Nicht nur Vertreter der Bezirksforstinspektion und der Gruppe Forst, sondern auch zwei Herren von der Agrarmarkt Austria begutachteten den Weg anlässlich der Kollaudierung aufs Genaueste. Die Kommission war äußerst zufrieden und bestätigte den einwandfreien Zustand. Mit diesem 1.488 Meter langen Weg, der zu 70 % aus Mitteln des Bundes, des Landes und der EU finanziert wurde, konnten 85 ha Waldfläche erschlossen werden. Damit wurde ein weiterer Schritt zur Schutzwaldinstandhaltung und Schutzwaldsanierung gesetzt.

Weitersagen


  • falch
  • scholl
  • kiechl
  • jaeger