Krampuslauf

Wie in vielen anderen Orten auch, gehört der Krampuslauf in Wildermieming mittlerweile schon zu einer traditionellen Veranstaltung. So trieben die finsteren Gestalten auch wieder am 28. November 2014, ihr Unwesen. Es begann mit den Jungtuifln, die aus der finsteren Nacht kamen und um das Feuer tanzten. Wild gestikulierend versuchten sie dem zahlreich erschienenen Publikum Angst und Schrecken einzujagen. Es folgte eine Gastgruppe aus Grinzens, die einen Mann verfolgten, fassten und schließlich an einen Pfahl banden. Die dritte und letzte Gruppe waren die Tuifl vom einheimischen Grieslehn-Pass, die in neuem Gewand und unter neuer Führung, eine eigene Version über den Ursprung dieses Brauches zum Besten gaben. Ihrer Darstellung zufolge, gibt es die Tuifl in Wildermieming schon seit dem Jahr 1806. Angeblich vertrieben sie damals die Geister, die für den schrecklichen Brand im Ortszentrum verantwortlich waren.

Weitersagen


  • jm_wildermieming_neu
  • kiechl
  • prem
  • falch

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close