Kulturwoche – Kräuterspaziergang

(Matthias Fink) Wie reich unsere Heimatgemeinde von der Natur beschenkt ist, durften wir gestern beim Kräuterspaziergang erfahren. Nicht nur das heranziehende Gewitter mit Starkregen hat die geplante Runde mit Kräuterpädagogin Zauscher Isabella auf ein Minimum gekürzt, vielmehr die Anzahl der Kräuter, die bereits in unmittelbarer Nähe zum Gemeindezentrum in naturbelassenen Plätzen gedeihen und zu finden sind. Brennessel, Gundelrebel, Löwenzahn, Wiesensalbei und viele weitere Kräuter gab es dabei zu entdecken, zu verkosten, eine mögliche Verarbeitung und deren heilende Wirkungen zu besprechen. Aber auch für uns Menschen giftige Pflanzen wurden von Isabella gezeigt und ausführlich erklärt. Zum Abschluss gab es für die großen und kleinen Teilnehmer eine Kostprobe der gesammelten Kräuter mit frischem selbstgebackenem Brot und selbstgemachtem Bauernbutter im Gemeindesaal. Und alle waren sich einig: ein Gaumenschmaus, den unsere Natur für uns bereithält.

Weitersagen


  • falch
  • mair
  • jaeger
  • kiechl