Neues Kunstwerk

Die Abfallwirtschaft Tirol Mitte GmbH, kurz ATM, wurde 1992 von den Abfallverbänden der Bezirke Innsbruck-Land und Schwaz gegründet. Das Aufgabengebiet der Umweltserviceorganisation umfasst in erster Linie die Umwelt- und Abfallberatung und Erbringung von Serviceleistungen für ihre 104 Mitgliedsgemeinden. Dazu gehört auch die Restmüllverwertung nach dem neuesten Stand der Technik. Dieses 20-Jahrjubiläum wurde am 21.10.2013 in Schwaz mit einem Festakt gefeiert. Beim Eingang zu dem Fest, konnten die Bürgermeister der teilnehmenden Gemeinden ein Los ziehen. Für die Gemeinde Wildermieming zog der Bürgermeister die Los Nummer 43. Zu diesem Zeitpunkt war nicht bekannt, um welchen Preis es sich im Falle eines Gewinnes handeln würde. Im Laufe des Abends fand die Verlosung statt. Die Landeshauptmannstellvertreterin Ingrid Felipe zog das Los Nummer 48. Der Besitzer dieses Loses meldete sich nicht – folglich: Eine zweite Ziehung und …….Los Nummer 43. Damit ging der Hauptpreis, ein Wächter aus Stahl, geschaffen vom bekannten Telfer Künstler Bernhard Witsch, nach Wildermieming. Um dieses Kunstwerk im rechten Licht erscheinen zu lassen, dass es auch richtig zur Geltung kommen kann, muss jetzt der richtige Platz für eine Aufstellung gefunden werden.

Weitersagen


  • scholl
  • prem
  • mair
  • kiechl