Ochsenbründl

Er ist wohl einer der schönsten Wanderwege in Wildermieming, der Ochsenbründlsteig vom Dorf bis zum Straßberg und Alplhaus. Auf diesem Steig kommt vielen durstigen Wanderern der Brunnen bei der Wendelinus-Kapelle gerade recht.

Dieser Brunnen ist sozusagen in die Jahre gekommen und so wurden der Holztrog und die Holzsäule faul und brüchig. Die Jungbauernschaft / Landjugend entschloss sich, den Brunnen zu erneuern. Ein schwieriges Unterfangen, wie sich herausstellte. Der erste Trog war nicht ganz dicht, also musste ein neuer ausgehackt werden. Ob das bessere Holz verwendet wurde, oder ob die bessere Technik ausschlaggebend war ist unklar. Sicher ist jedoch, dass der zweite Versuch gelang und dass der Lärchentrog den Anforderungen entsprach.

Mitte Mai wurde das Gelände vermessen und die letzten Aufstellpläne erstellt. Anfang Juli wurde das gesamte Areal um die Kapelle von den fleißigen Mitgliedern der Jungbauernschaft / Landjugend verschönert. Ein neuer Zaun, die Kapelle selbst erhielt einen neuen Anstrich und neue Bänke wurden aufgestellt.

Am 08. Juli 2016 war es dann so weit. Starke Männer der Jungbauernschaft / Landjugend trugen den neuen Brunnen zum Ochsenbründl und stellten ihn fachgerecht auf die neuen Fundamente und schlossen ihn an die bestehende Wasserleitung an.

So sind sie, die Mitglieder der Jungbauernschaft / Landjugend Wildermieming, sie fackeln nicht lange herum, sie nehmen die Dinge in die Hand und leisten so einen wesentlichen Betrag, dass Wildermieming ein liebenswertes, lebendiges Dorf bleibt.

Weitersagen


  • kiechl
  • jaeger
  • mair
  • prem

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close