Sanierung Friedhof

Es bedurfte einiger Anstrengungen, dass die Wege am Friedhof rechtzeitig vor Allerheiligen fertiggestellt werden konnten. Schon im September entfernte Marc im Schweiße seines Angesichts die Porphyrplatten und stapelte sie fein säuberlich auf Paletten. Markus versetzte den Brunnenablauf, verlegte die Stromkabel und änderte die Brunnenleitung. Dann war da noch ein Betonbrocken, der von der Firma Werner Viertler abgeschnitten und entfernt werden musste. Nachdem die Firma Scholl mit ihren Baugeräten die rund vierzig Zentimeter Erdreich abgetragen hatte, kamen sie, die Mannen um Iliya Bosankic. Selbst bei widrigsten Wetterbedingungen gaben sie nicht auf, versetzten Randsteine, betonierten Fundamente und verlegten die Porphyrplatten. Den letzten Schliff gaben Matthias und Reinhard noch am 31. Oktober, indem sie die Gräben neben den Wegen mit Erde befüllten.

Weitersagen


  • jaeger
  • mair
  • falch
  • scholl