Vollversammlung Jagdgenossenschaft

Von einem angenehmen und harmonischen Verhältnis zwischen Jagdpächtern und der Jagdgenossenschaft Wildermieming, konnte der Obmann Stoll Andreas bei der Vollversammlung am 12.04.2018 berichten. Auch die Zusammenarbeit mit dem Jäger funktioniere einwandfrei.

In einem Streifzug berichtete der Jäger Hansjörg Zangerl, dass die Abschusspläne zum größten Teil erfüllt wurden. Einzig bei den Gämsen wurden ein paar Stück zu wenig erlegt. Weiters berichtete er, dass sich der strenge Winter mit den großen Schneemassen, vor allem auf den Futterverbrauch in den Wildfütterungen niederschlug. Die Tiere konnten unter der dicken Schneeschicht kein Futter finden.

Zusammengefasst kann das abgelaufene Jagdjahr durchaus positiv gesehen werden, waren sich Obmann, Jäger und Hegemeister einig.

Weitersagen


  • mair
  • falch
  • prem
  • scholl