Wildermieminger Dorffest

Herrliches Wetter, laue Sommernächten, ein unterhaltsames Programm und eine perfekte Organisation, das waren die Zutaten für das großartige Dorffest, vom 12. bis 14. Juli 2013, ausgerichtet von der Musikkapelle Wildermieming.
Zum Beginn am Freitag, spielten die Wildermieminger Dorfmusikanten ein zweistündiges Konzert, bis um halb zehn Uhr der Star des Abends, der Lachgas-Franz, die Bühne betrat. Der Zillertaler hat die Gabe, dass er mit seinen Sprüchen und Sagern auf humorvolle Art und Weise genau ins Schwarze trifft. Mehr als eineinhalb Stunden wurden so die Lachmuskeln der Besucherinnen und Besucher strapaziert.
Am Samstag begann der Abend mit einem Konzert der Jugendmusikkapelle Wildermieming. Unter den Gästen war auch eine Gruppe aus Stuttgart, nämlich die Kaufmannschaft Degerloch. Diese waren von den Darbietungen der Jugendkapelle so begeistert, dass sie gleich einen Scheck über EUR 200,00 dem Jugendreferenten überreichten.
Danach folgte ein Konzert der Musikkapelle Polling mit der großartigen Sängerin Judith Großlercher. Sie war es, die mit dem Lied „Ich gehör mur mir“ aus dem Musical „Elisabeth“ das Publikum restlos begeisterte. Während des Konzertes wurden die Musikanten, die beim heurigen Bezirksmusikfest geehrt wurden, auch von der Musikkapelle Wildermieming geehrt und mit einem Blumenstrauß bedankt. Zum Ausklang spielte das Duo „Die Grießkogler“, bekannte Schlager und Melodien zum Tanzen.
Der Sonntag begann mit dem Einzug der Musikkapelle Stams vom Gasthof Stern zum Gemeindehaus. Vor dem Gemeindehaus wurde die Heilige Messe gefeiert, musikalisch umrahmt von der Musikkapelle Stams. Im Anschluss daran spielten die Stamser noch das Frühschoppenkonzert. Zudem gaben sie noch eine Kostprobe ihres Könnens im Volkstanz. Zum Abschluss des Dorffestes spielten wieder die Wildermieminger Dorfmusikanten.

Weitersagen


  • mair
  • jaeger
  • scholl
  • jm_wildermieming_neu